Ludwig/Schutt-Kehm: Exlibris. Klein, nützlich, schön

20,00 €*

Produktnummer: 9783961762088
Produktinformationen

Exlibris sind Ausdruck der Liebe zum gedruckten Buch

Kleine gedruckte grafische Kunstwerke, die Exlibris, stehen im Mittelpunkt des zweiten Bandes der Reihe “Verborgenen Schätze des Gutenberg-Museums”. Am Werden und Wachsen der weltweit bekannten Exlibris-Sammlung hatten umfangreiche Schenkungen, Spenden und Ankäufe ihren Anteil. Ihr Entstehen ist dem unerschöpflichen Einfallreichtum und der künstlerischen Meisterschaft oft berühmter Hände zu verdanken.

Bei den schlichten Gebrauchsexlibris ging es um Nutzen; ihre gestalterische Schönheit machte sie zu begehrten Sammelobjekten. In jedem Fall hat jedes Exlibris seine eigene Geschichte.

Das Buch gibt einen Überblick sowohl über Gebrauchs- als auch Sammelexlibris und verdeutlicht diese ›zwei Leben‹ des Exlibris. Es möchte auch in Zukunft die zeitgenössischen Tendenzen einbringen, die Wertschätzung der Exlibris Sammelnden wie der Gestaltenden bewahren und Kontakte intensivieren, um die herausragende Stellung der Sammlung des Gutenberg-Museums im internationalen Vergleich zu behaupten.

„Exlibris können mitreißen, erschüttern, beglücken, zum Nachdenken anregen. Sie zu sammeln ist für viele kein Hobby, sondern eine Leidenschaft!“ Sie charakterisieren „Menschen, die Bücher und deren Nachleben zu ihrer Leidenschaft gemacht haben.“


Annette Ludwig & Elke Schutt-Kehm: Exlibris. Klein, nützlich, schön. 160 Seiten, broschiert. NA-Verlag 2022.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Wir empfehlen außerdem:

Exlibris
Motiv: Schnörkel
"Ex Libris" ist der lateinische Ausdruck für "aus den Büchern von", sinngemäß "aus der Bibliothek von". Als mit der Erfindung des Buchdrucks Bücher zur Massenware wurden, war das auch die Geburtsstunde der Exlibris. Wer etwas auf sich hielt, ließ sich eine kleine Auflage dieser Blättchen künstlerisch gestalten und stellte mit dem Einkleben auf der ersten Seite das Besitzrecht am Buch klar. Machen auch Sie aus jedem Ihrer Bücher ein Unikat und aus ihrer Büchersamlung eine Bibliothek. Jede Packung enthält 10 Exlibris, Format 9 x 6,5 cm.

1,80 €*
Tipp
Bestseller – Briefsteller. Die Sammlung Kreim
"Eine Welt ohne Briefe ist eine Welt ohne Sauerstoff" - Simon Garfield Der erste Band der neuen Schriftenreihe, "Verborgene Schätze im Gutenberg-Museum", präsentiert die Sammlung Dr. Kreim, die mehr als 450 Briefsteller aus sechs Jahrhunderten umfasst; Ratgeber für die schriftliche Kommunikation aus der Zeit von Gutenberg bis in die Gegenwart, von der Inkunabel bis zur Netiquette im Internet. Die Sammlung veranschaulicht, wie das Briefeschreiben unsere Sprache, Kommunikation und Kultur bestimmte, wie sie Emanzipation beförderte und Integration ermöglichte. Beiträge internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und zahlreiche farbige Abbildungen der Originale führen in ein Thema ein, das Erkenntnisgewinn und Lesevergnügen verspricht. Bibliographische Angaben Bestseller – Briefsteller. Die Sammlung Kreim. Mit Beiträgen von Daniela Berner und Ulrich Breuer, Carmen Furger, Erwin Kreim, Claus Maywald, Jörg Meier und Jörg Meißner. Broschiert, 128 Seiten, Nünnerich-Asmus Verlag 2021.Kommentare„Eine außergewöhnliche bibliophile Entdeckungstour durch einen einmaligen Fundus kommunikativer Alltagskultur.“ (Allgemeine Zeitung, 27.2.21) „Das Buch ist ein wunderschönes Kaleidoskop der Briefsteller im Kontext ihrer Bildungswelten.“ (Dr. phil. Ulrich Grothues, Dortmund) „Man merkt auf jeder Seite, dass hier Liebhaber am Werk waren.“ (Günter Remmert, Dipl. theol., Rheinböllen) "Die sehr gelungene und aufwendige Aufmachung des Buches macht neugierig auf eine Sammlung, deren außergewöhnlichen historischen wie kommunikativen Wert man erst allmählich durch Lesen einschätzen lernt." (Prof. Dr. Dr. hc. Udo Bermbach, Hamburg)

20,00 €*