Fontane: Wanderungen

24,80 €*

Produktnummer: 9783910135475
Produktinformationen
Große Literatur im kleinen Format

Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen, schrieb Fontane, als er 1862 den ersten Band seiner Wanderungen durch die Mark Brandenburg vorlegte. Der vorliegende Auswahlband im Miniformat stellt Theodor Fontane als Meister der literarischen Form, als Kenner des brandenburgischen Landes, der Seen und Wälder um Berlin vor.

Theodor Fontane: Wanderungen. Gebunden im Schuber, 384 Seiten, Format: 38 x 53 mm, Miniaturbuchverlag Leipzig 1998.

Die auf der Abbildung gezeigte Dekoration ist nicht Bestandteil des Produktes.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Up-sells

Goethe: Götz von Berlichingen
Große Literatur im kleinen FormatDie kraftvolle, auf Vertrauen begründete Ordnung des Mittelalters ist in Auflösung begriffen, nirgends ein Ausblick in eine hellere Zukunft. Mitten in dieser Zeit des Verfalls steht Götz, ein letzter Ritter, der mit starkem Arm allen Listen entgegentritt. Die Wirkung dieses Dramas war bei der ersten Veröffentlichung 1773 eine Sensation. Der junge Goethe wurde mit einem Schlag berühmt, seine erste und zugleich geniale Tragödie zum Vorreiter einer ganzen Epoche. Johann Wolfgang von Goethe: Götz von Berlichingen. Gebunden im Schuber, 512 Seiten, Format: 38 x 53 mm, Miniaturbuchverlag Leipzig 2004. Die auf der Abbildung gezeigte Dekoration ist nicht Bestandteil des Produktes.

24,80 €*
Schiller: Wilhelm Tell
Schiller formte sein Schauspiel aus den historischen Ereignissen in den Waldstätten zwischen 1291 und 1315 sowie der nordischen Apfelschuss-Sage. Die Fremdherrschaft der Österreicher in der Schweiz provoziert die Notwehr der Eidgenossen, deren Lebensweise bislang von einer naiv-idyllischen Auffassung geprägt war. Durch den berühmten Apfelschuss gezwungen, das Leben seines Kindes zu riskieren, wird der Held des Dramas aus seinem idyllischen Vertrauen gerissen. Wenngleich Schiller eine idealistisch versöhnende Intention hegte, so beschwört er auch unverblümt den Appell zur Gewalt gegen Tyrannei, vor dem sich die Herrschenden immer fürchten werden. Friedrich Schiller: Wilhelm Tell. Gebunden im Schuber, 512 Seiten, Format: 38 x 53 mm, Miniaturbuchverlag Leipzig 2005. Anmerkung: Die auf der Abbildung gezeigte Dekoration ist nicht Bestandteil des Produktes.

24,80 €*
Grillparzer: Der Traum ein Leben
Große Literatur im kleinen FormatRustan soll sich mit Mirza, der Tochter des reichen Massud, vermählen. Es drängt ihn aber nach Abenteuern, Ruhm und großen Taten. Bevor er nach Samarkand, für ihn der Inbegriff der Welt der Abenteuer, aufbrechen kann, träumt Rustan von seinem künftigen Heldenleben. In der Traumwelt des Trugs und Scheins erkennt er die Unsinnigkeit seines auf Lüge und Ruhmsucht aufgebauten Strebens. Rustan erwacht und findet sich glücklich bei Massud und Mirza wieder.Franz Grillparzer: Der Traum ein Leben. Gebunden im Schuber, 576 Seiten, Format: 38 x 53 mm, Miniaturbuchverlag Leipzig 1998. Die auf der Abbildung gezeigte Dekoration ist nicht Bestandteil des Produktes.

24,80 €*
Storm: Pole Poppenspäler
Große Literatur im kleinen FormatTheodor Storms beliebte Novelle zeichnet sich durch eine einfache Sprache aus, die die Teilhabe des Erzählers an der Handlung spüren lässt. Die Geschichte des Paul Paulsen, genannt Pole Poppenspäler, beginnt mit der Schilderung seiner glücklichen Kindheit. Storm beabsichtigt aber nicht die Flucht in eine bessere Vergangenheit, sondern zeigt dem Leser, dass Paulsen trotz Rückschlägen und Widrigkeiten im Leben zu einer glücklichen Gegenwart finden konnte. Ein gewisser pädagogischer und aufmunternder Zweck für den Leser ist nicht zu leugnen. Theodor Storm: Pole Poppenspäler. Gebunden im Schuber, 320 Seiten, Format: 38 x 53 mm, Miniaturbuchverlag Leipzig 1994.

24,80 €*
Hofmannsthal: Jedermann
Große Literatur im kleinen FormatHugo von Hofmannsthal, Hauptvertreter des Wiener Impressionismus und Symbolismus, schuf in seinem 1911 erschienenen Drama einen Helden, der ganz gewöhnlich ist, der Mensch schlechthin, ich, du, wir alle. Mit einem Worte: Jedermann. Vor Gottes Richterstuhl, von allen Freunden verlassen und aller weltlicher Güter beraubt, muss er erkennen, dass nur seine Werke und sein Glaube ihm helfen können.Hugo von Hofmannsthal: Jedermann. Gebunden im Schuber, 512 Seiten, Format: 38 x 53 mm, Miniaturbuchverlag Leipzig 2004. Die auf der Abbildung gezeigte Dekoration ist nicht Bestandteil des Produktes.

24,80 €*